JEDDAH
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Jeddah Xmas '18
2. BuLi-Rückrunde in...
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Jeddah-Pressespiegel 

Kommentare: 0
Klicks: 0
Jemen: Saudische Militärkoalition greift Rebellenstützpunkte an
(20. Januar) Die von Saudi-Arabien geführte Militärkoalition hat im Jemen nach eigenen Angaben mehrere Ziele zerstört. Laut Huthi-Rebellen kamen mindestens drei Menschen ums Leben.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Rheinmetall will offenbar Schadenersatz von der Bundesregierung
(20. Januar) Der Waffenhersteller droht einem Bericht zufolge wegen des Rüstungsembargos gegen Saudi-Arabien mit einer Klage. Es geht um Forderungen in Millionenhöhe.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien gestoppt - Rheinmetall droht Bundesregierung jetzt mit Klage
(20. Januar) Die Bundesregierung hat jüngst den Stopp für den Export von Rüstungsgütern nach Saudi-Arabien um weitere zwei Monate verlängert. Die zuständigen Bundesministerien vereinbarten mit Vertretern der Rüstungsindustrie, dass bis Anfang März keine weiteren Waffen an Riad geliefert werden - der Waffenhersteller Rheinmetall droht der Bundesregierung deshalb nun mit einer Klage.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Rüstungslieferungen: Rheinmetall will Schadensersatz für Lieferstopp nach Saudi-Arabien
(20. Januar) Nach der Ermordung des Journalisten Kashoggi stoppte Kanzlerin Merkel alle Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien. Waffenhersteller Rheinmetall droht nach SPIEGEL-Informationen der Bundesregierung nun mit Klage.

Kommentare: 0
Klicks: 0
"Jordanien hängt das Fähnchen nach dem Wind"
(19. Januar) Jordanien könne sich nicht eindeutig gegen Geber wie Saudi-Arabien positionieren, sagt Nahost-Experte André Bank. Auch die Haltung zum Umgang mit Syriens Baschar al-Assad habe Amman der politischen Lage angepasst.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Ali Adubisi: ein saudischer Menschenrechtler in Berlin
(19. Januar) Seit seiner Flucht nach Deutschland engagiert sich Ali Adubisi für die Menschenrechte in Saudi-Arabien. Nun veröffentlichte er mit seiner Organisation einen Report zur Todesstrafe im Königreich. Ein Porträt.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Asian Cup: Kalter Krieg am Golf
(18. Januar) Das kleine Katar gilt nach dem Sieg gegen das große Saudi-Arabien als Favorit der Fußball-Asienmeisterschaft. Dabei steht der WM-Gastgeber von 2022 wegen einer Handelsblockade massiv unter Druck.

Kommentare: 0
Klicks: 1
Katar gewinnt brisantes Duell gegen Saudi-Arabien
(18. Januar) In feindseliger Atmosphäre setzt sich der WM-Gastgeber von 2022 gegen das WM-erfahrene Saudi-Arabien durch. Rekord-Champion Japan wackelt kurz, gewinnt am Ende aber doch. Und auch der Oman darf jubeln.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Huthi-Rebellen - Konnten sich in Sicherheit bringen: Schüsse auf hochrangigen UN-Beamten im Jemen
(17. Januar) Der Sondergesandte für den Jemen, Patrick Cammaert, ist nach Medienberichten zusammen mit seinem Team beschossen worden. Der saudi-arabische Sender Al-Arabia berichtete am Donnerstag, der Konvoi des UN-Sondergesandten sei in der Hafenstadt Hudaida unter Feuer genommen worden. Die Vereinten Nationen teilten nach den Berichten über den Zwischenfall per Twitter mit, dass es Patrick Cammaert und seinem Team gut gehe.

Kommentare: 0
Klicks: 0


jeddah.expat.info © 2019 secession limited | contact | advertise